“Das verlorene Kind – Auslandsadoption in Indien”

WATCH ONLINE:   DAS VERLORENE KIND
24. Januar 2013  von alicia
ZDFinfo zeigt am Freitag, den 25. Januar 2013 um 9 Uhr eine interessante Reportage über Adoption in Indien und die Welt zwischen Mutterliebe und Kinderhandel.
Der Film “Das verlorene Kind – Auslandsadoption in Indien handelt von dem Mädchen Anisha aus Indien, welches mit elf Monaten von einem deutschen Ehepaar adoptiert wird. Als sie 14 Jahre alt wird, begibt Anisha sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter.
Nach drei Jahren Suche findet sie schließlich zu ihren indischen Wurzeln zurück und erfährt dabei von ihrer Mutter Fatima, dass sie ein “gestohlenes Kind”. So wurde Anisha ihrer leiblichen Mutter von einer holländischen Ordensschwester als Baby entrissen und zur Adoption freigegeben.

Madeleine Eilenstein hat Anisha in der Reportage “Das verlorene Kind – Auslandsadoption in Indien” bei der Suche nach ihrer Mutter begleitet. Zu diesem Zeitpunkt ist das Mädchen 17 Jahre alt. In Indien wird Anisha mit einem korrupten System konfrontiert.
Und auch in Deutschland können ihr die Behörden bei der Beantwortung nach der Frage, wie das alles überhaupt passieren konnte, nicht weiterhelfen. So bleibt Anisha nichts übrig, als die bittere Erkenntnis zu akzeptieren, dass anscheinend niemand Verantwortung für diese Ungerechtigkeit übernehmen möchte.
Dabei ist das Schicksal Anishas und ihrer Familie längst kein Einzelfall. Die Menschenrechtsorganisation ACT in Brüssel stellt immer wieder fest, dass es sich bei Auslandsadoptionen in vielen Fällen um verdeckten, legalisierten Kinderhandel handelt. Und so war es auch die Nicht-Regierungs-Organisation ACT, die der jungen gebürtigen Inderin bei der Suche nach ihrer Mutter geholfen hatte.
Nachdem Anisha mit 17 Jahren endlich ihre Mutter gefunden hat, trifft sie im Frühling 2012 auch ihren indischen Vater. Sie ist zerrissen zwischen ihrer indischen Herkunft und ihrem Leben in Deutschland.
Die ZDFinfo-Reportage “Das verlorene Kind – Auslandsadoption in Indien” begleitet Anisha und spricht mit der jungen Frau über ihr Schicksal. Vor allem aber appelliert sie, das Thema Auslandsadoption kritisch zu hinterfragen.